Google hat bei seinem E-Mail-Dienst Gmail (in Deutschland Google Mail) in den letzten Tagen Updates angekündigt, die für E-Mail-Marketer hochinteressant sind. Über die Möglichkeit, den Empfängern einen Abmeldelink direkt in der Webmail-Oberfläche anzuzeigen, habe ich bereits geschrieben. Vor einigen Tagen hat Techcrunch dann E-Mails von Netflix gesichtet, die mit einem kleinen Icon gekennzeichnet waren (klicken für eine größere Ansicht):

Wie sich jetzt herausstellt, kennzeichnet Google mit diesen Icons “Sponsored mails with enhanced content”. In der Hilfe von Gmail wird das Feature erläutert:

If you’re subscribed to receive email from certain senders, the messages you receive from them will be enhanced with an interactive gadget that has up-to-date content from their website (you’ll also see an icon in your inbox identifying these messages).

For example, if you receive a Pregnancy Bulletin newsletter from Babycenter, you’ll be able to view up-to-date content, including the baby name of the day, and browse though the current top 100 baby names within the message. (Hervorhebung von mir)

ReadWriteWeb schwärmt (zu Recht!) über das Potential, das die “Enhanced Mails” im E-Mail Marketing bieten:

Just imagine the possibilities! In the enhanced Netflix emails, for example, you not only view your recent recommendations – you can actually add them to your queue right from within the message itself.

This sort of interactivity is sure to be an email marketer’s dream as it allows for whole new levels of user engagement with the brand. Instead of simply dismissing the email with a click of the “delete” button, recipients might find themselves actually taking the time to read through what were once thought of as “throwaway” messages. (Hervorhebung von mir)

ReadWriteWeb: Gmail Users Get Real-Time Updates in their Email Messages

ReadWriteWeb hat auch einen Screenshot der entsprechenden Mail:

Bislang testet Google “Enhanced Mails” mit einer kleinen Anzahl an Versendern. Basierend auf dem Feedback von Partnern und Nutzern will das Unternehmen anschließend entscheiden, ob das Feature ausgerollt wird.

Author

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing Beratungsagentur Saphiron GmH, die ihre Kunden bei dem Auf- und Ausbau profitabler Kundenbeziehungen unterstützt. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail-Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor

Beitrag kommentieren