Anbieter

Inxmail mit Schnittstelle zum Spryker Commerce OS

Nutzer der E-Commerce Plattform Spryker können über die Schnittstelle „Inxmail Connect for Spryker Commerce“ jetzt eventgesteuerte Transaktionsmails erstellen und versenden. 

Über die Anbindung an den E-Mail-Marketing-Anbieter Inxmail kann auf eine Auswahl vorgefertigter Transaktionsmails und Events zugegriffen werden, die auf typische Anwendungsfälle im E-Commerce passen. Damit lassen sich personalisierte E-Mails erstellen und automatisiert aussteuern. 

Laut Inxmail soll sich die Schnittstelle in wenigen Schritten installieren und direkt im Anschluss nutzen lassen, um Transaktionsmails rund um den Bestellprozess zu versenden.

Über die Schnittstelle erhalten Spryker-Nutzer zudem Zugriff auf den Workflow-Editor von Inxmail Commerce. Mit diesem Tool lassen sich Transaktionsmails für verschiedene Szenarien sowie Abfolgen von E-Mails, die aufeinander aufbauen, abbilden und steuern.

Peter Ziras

„Mit der Anbindung von Inxmail Commerce an Spryker Commerce OS können wir Spryker-Kunden eine moderne Schnittstelle anbieten, mit der sie wichtige, automatisierte E-Mail-Benachrichtigungen schnell, einfach und effizient einrichten können.“

Peter Ziras, CEO, Inxmail GmbH

Weitere Informationen zur Integration „Inxmail Connect for Spryker Commerce OS“ sind auf der Inxmail Website zu finden.

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing Beratungsagentur Saphiron GmH. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor

Beitrag kommentieren