Cleverreach Test: E-Mail-Marketing Tool für kleine und mittelständische Unternehmen

Cleverreach Test

Cleverreach dürfte zu den meist genutzten E-Mail-Marketing Tools im unteren / mittleren Preissegment in Deutschland gehören. Gelegentlich wird der Anbieter auch als “deutschsprachige Mailchimp-Alternative” bezeichnet, da er einen ähnlichen Funktionsumfang und – genau wie Mailchimp – auch einen kostenlosen Tarif bietet.

In diesem Cleverreach Test nehmen wir den E-Mail-Marketing-Anbieter genauer unter die Lupe und erläutern die Vor- und Nachteile.

Cleverreach: Funktionsumfang des E-Mail-Marketing Tools

Cleverreach bietet sämtliche Basisfunktion ab, die von einem E-Mail-Marketing-Tool erwartet werden, wie beispielsweise:

  • ein Newsletter-Editor zur Erstellung von Mailings
  • Double Opt-In für rechtssichere Anmeldeprozesse
  • Import und Export von Adresslisten
  • die Personalisierung von E-Mails (Empfänger können etwa mit ihrem eigenen Namen angesprochen werden)
  • Bouncemanagement (ungültige / nicht mehr erreichbare E-Mail-Adressen werden automatisch gelöscht)
  • Reporting und Tracking, um beispielsweise Öffnungs- und Klickraten zu überprüfen
  • eine interne Blacklist zur Sperrung von E-Mail-Adressen

Neben diesen “Must Haves” bietet das Tool aber auch einige Funktionen für eher fortgeschrittene Anwender an. So können beispielsweise E-Mail-Kampagnen mit einem A/B-Test vor dem eigentlichen Versand optimiert werden, um beispielsweise zu ermitteln, welche Variante einer Betreffzeile eine höhere Öffnungsrate erzielt.

Cleverreach: Splittest-Funktion
E-Mail-Marketing Tool Cleverreach im Test: Mit AB-Tests können Kampagnen optimiert werden.

Cleverreach bietet zudem recht umfangreiche Möglichkeiten, um automatisierte, anlass-bezogene Kampagnen einzurichten (Marketing Automation). Diese automatisierten Kampagnen können mit einem Workflow-Editor per “Drag and Drop” komfortabel eingerichtet und verwaltet werden – Programmierkenntnisse sind hierfür nicht erforderlich.

Das Marketing Automation Tool von Cleverreach ermöglicht es, mit einem Workflow-Editor automatisierte Kampagnen einzurichten.

Die Bedienung des Newsletter-Tools ist überwiegend intuitiv aufgebaut – zumindest Anwender, die bereits Erfahrungen mit ähnlichen Newsletter-Tools haben, werden sich recht schnell zurechtfinden.

Vorbildlich: Die Oberfläche ist vollständig mit einem responsiven Design umgesetzt und kann dementsprechend auch auf einem Smartphone oder Tablet PC genutzt werden. In unserem Test mit den aktuellen Versionen der Browser Google Chrome, Firefox und Safari kam es zu keinen Darstellungsfehlern oder ähnlichen Problemen.

Anmeldeformulare erstellen und Adressen verwalten

E-Mail-Adressen und weitere personenbezogene Daten gelangen über Anmeldeformulare, manuelle Imports der entsprechenden Adresslisten oder über Schnittstellen (Anbindung an Drittsysteme) in das E-Mail-Marketing-Tool. Für die Erstellung der Anmeldeformulare bietet Cleverreach unter dem Menüpunkt “Formulare” ein WYSIWYG-Tool an, mit dem sich die Formulare auch ohne Programmierkenntnisse erstellen und anpassen lassen.

Anmeldeformulare lassen sich mit einem Editor relativ komfortabel erstellen.

Die Gestaltungsoptionen sind dabei zwar begrenzt, die wichtigsten Aspekte wie Farben, Formularfelder, Beschriften etc. können aber bequem an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Wer seine Anmeldeseite aufwendiger gestalten möchte, wird um die Zusammenarbeit mit einer Agentur oder einem Programmierer nicht herum kommen. Der fertige HTML-Code kann anschließend in die eigene Website kopiert werden.

Im Bereich “Empfänger” werden die Adresslisten bearbeitet, neue Empfänger manuell hinzugefügt oder als Adressliste importiert. Unter dem Menüpunkt “Einstellungen / Felder” können bei Bedarf unkompliziert weitere Datenfelder, wie beispielsweise ein Feld für das Geburtsdatum, angelegt oder vorhandene Felder bearbeitet werden.

In dem “Empfänger”-Bereich werden die Adresslisten bearbeitet und Datenfelder bearbeitet.

Entscheidend ist dabei eine durchdachte Datenstrategie: Machen Sie sich vor dem Start Ihrer E-Mail-Marketing-Maßnahmen Gedanken dazu, welche Daten Sie für Ihre Kampagnen benötigen (Geburtsdatum, Wohnort, Branche etc.), woher diese Daten stammen (Anmeldeformular, CRM, Shopsystem etc.) und wie Sie die jeweiligen Datenfelder benennen werden – andernfalls kann es schnell zu (peinlichen) Fehlern kommen, etwa wenn Empfänger mit einem falschen Namen angesprochen werden.

Mailings und Newsletter erstellen

Die Frage, wie einfach (oder kompliziert) E-Mail-Kampagnen erstellt werden können, dürfte für viele Anwender ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl eines Newsletter-Tools sein – insbesondere dann, wenn E-Mail-Kampagnen nicht von einer Agentur, sondern inhouse umgesetzt werden müssen.

Cleverreach stellt zahlreiche kostenlose E-Mail-Templates zur Verfügung, die als Vorlage für das eigene Mailing genutzt werden können. Farben, Texte und die Reihenfolge der einzelnen Module können dabei mit einem Editor an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Leider ist nur ein Teil der Vorlagen für die Darstellung auf mobilen Endgeräten optimiert – entsprechende Templates sind mit “Responsive” gekennzeichnet. Achten Sie bei der Auswahl eines Templates auf diese Kennzeichnung, da in den meisten Fällen ein großer Teil der Empfänger E-Mails mit (auch) einem Smartphone öffnet.

Cleverreach E-Mail-Editor
Im E-Mail-Editor können Templates bearbeitet und an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Komplizierter wird es, wenn man in den Vorlagen kein Layout findet, das sich für die geplante E-Mail-Kampagne eignet oder wenn das Corporate Design sehr detaillierte Vorgaben an die (E-Mail) Werbemittel stellt, die sich mit den angebotenen Templates nicht umsetzen lassen. In diesen Fällen muss ein eigenes Template programmiert und für Cleverreach angepasst werden. Für jeden weiteren Newsletter kann dann dieses Template als Basis genutzt und mit neuen Inhalten “befüllt” werden.

Von der Nutzung des “HTML-Editors”, den Cleverreach für die Bearbeitung von Mailings anbietet, raten wir ab, da die auf diesem Weg bearbeiten E-Mails oft in den verschiedenen E-Mail-Clients falsch dargestellt werden (beispielsweise funktioniert die Anpassung des Layouts für mobile Endgeräte in der Regel nicht mehr). Stattdessen sollte entweder der Quelltext-Editor (Bearbeitung des HTML-Codes) oder der Drag & Drop Editor verwendet werden.

E-Mail-Kampagnen auswerten

Wie viele E-Mails wurden geöffnet? Welche Links wurden angeklickt? Und wie viele Abbestellungen gab es? Der Bereich “Reports & Analysen” von Cleverreach beantwortet diese und weitere Fragen und ermöglicht so eine relativ umfassende Erfolgskontrolle. Unter dem Menüpunkt “E-Mail Clients” wird detailliert aufgeschlüsselt, mit welchen Programmen und Webmail-Dienste die E-Mails geöffnet werden. Basierend auf diesen Zahlen kann beispielsweise geprüft werden, ob die E-Mail-Kampagne in den von den Empfängern genutzten Clients fehlerfrei dargestellt wird.

Cleverreach Kampagnenauswertung
Der Bereich “Reports & Analysen” ermöglicht eine relativ umfassende Kampagnenauswertung.

Wer die Reports in anderen Tools wie Excel oder Powerpoint weiterverarbeiten möchte, kann sie als PDF-, XML- oder CSV-Datei exportieren.

Anbindung an weitere Systeme und Tools

Ein zentrales Kriterium bei der Auswahl eines E-Mail-Marketing-Tools ist die Frage, wie gut sich das Tool in die vorhandene Systemlandschaft integrieren lässt. Ein übliches Szenario ist beispielsweise die Anbindung an ein CRM-System, um über eine Schnittstelle die Kundendaten aus dem CRM im E-Mail-Marketing nutzen zu können. Existiert diese Anbindung nicht, müssen Daten mit manuellen Export- und Import-Vorgängen zwischen den beiden Systemen ausgetauscht werden, was schnell zu Problemen und Fehlern führen kann.

Darüber hinaus können auch Anbindungen an Shopsysteme oder Content Management Systeme von Bedeutung sein, um etwa Newsletteranmeldungen im Zuge der Shopregistrierung zu generieren oder unkompliziert Newsletter-Anmeldeformulare in ein Blog zu integrieren.

Cleverreach bietet hier erfreulicherweise eine große Anzahl an entsprechenden Integrationen an. Zu den wichtigsten Anbindungen dürften Plugins / Schnittstellen zu folgenden Systemen und Plattformen zählen:

  • Joomla
  • Drupal
  • eBay
  • Facebook
  • Eventbrite
  • Fastbill
  • Oxid eSales
  • Salesforce
  • Shopify
  • SugarCRM
  • Typo3
  • Woocommerce
  • WordPress
  • xt:Commerce
  • Zoho

Wichtig zu wissen: Die entsprechenden Anbindungen können Folgekosten mit sich bringen. Das Cleverreach Newsletter-Plugin für Salesforce ist beispielsweise über den Salesforce AppExchange verfügbar und kostet 25 Euro pro Monat. Darüber hinaus sollte im Vorfeld genau geprüft werden, ob sich mit dem jeweiligen Plugin die gewünschten Funktionen und Workflows tatsächlich abbilden lassen.

Das Cleverreach Newsletter-Plugin für WordPress im Salesforce AppExchange.

Preise und Tarife

Cleverreach bietet für Einsteiger einen kostenlosen Tarif an, der allerdings auf 250 Empfänger und bis zu 1.000 E-Mails pro Monat limitiert ist – eine Limitierung, die in der Praxis schnell überschritten werden dürfte.

Die kostenpflichtigen Tarife richten sich nach der Anzahl der Empfänger – die Anzahl der versendeten E-Mails ist hingegen nicht limitiert. Bis 500 Empfänger fallen monatliche Kosten von 15,00 Euro an, für bis zu 5.000 Empfänger werden 55,00 Euro pro Monat fällig und für bis zu 10.000 Empfänger liegt die monatliche Gebühr bei 100,00 Euro pro Monat. Der Tarif ändert sich automatisch, wenn sich die Anzahl der Empfänger erhöht und das jeweilige Limit überschritten wird.

Ein “Premium-Support” Paket (Telefonsupport und schnellere Reaktionszeit auf Anfragen) kann bei Bedarf für 22,95 Euro pro Monat zusätzlich gebucht werden.

Bei einer sehr hohen Anzahl an Empfängern kann alternativ ein Volumen-Tarif gebucht werden. In diesem Tarif ist nicht die Anzahl der Empfänger, sondern die Versandmenge (Anzahl an versendeten E-Mails) limitiert. Die günstigste Variante kostet 495 Euro pro Monat und ist auf 300.000 E-Mails begrenzt. Auch bei dieser Option muss der Premium-Support bei Bedarf zusätzlich gebucht werden.

Schlussendlich bietet Cleverreach auch Prepaid-Pakete als weitere Option an, die sich primär an Unternehmen richten, die nur sporadisch E-Mail-Kampagnen versenden. Bei diesen Tarifen wird das Konto – ähnlich wie bei den Prepaid-Tarifen im Mobilfunk – mit einem Versandkontingent aufgeladen, das dann flexibel und ausschließlich bei Bedarf genutzt werden kann. Ein Kontingent von 1.000 E-Mails kann beispielsweise für 41,95 Euro gekauft werden.

Die hohe Anzahl an Tarifen ist zwar zunächst etwas unübersichtlich, andererseits können Unternehmen dank der Auswahl recht gut ein für das eigene Anwendungsszenario passendes Modell finden. Für Unternehmen, die lediglich ein paar Mal im Jahr in einem kleinen Rahmen E-Mail-Kampagnen verschicken, entstehen beispielsweise mit den Prepaid-Tarifen keine monatlichen Kosten.

Datenschutz und Datensicherheit: Ein DSGVO-konformes E-Mail-Marketing Tool?

Der Anbieter verspricht auf seiner Website, die Vorgaben der DSGVO zu berücksichtigen:

Unsere E-Mail Marketing Software ist an die ab dem 25. Mai 18 geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) angepasst. So können Sie sicher sein, dass Ihr E-Mail Marketing nicht nur rechtssicher sondern auch datenschutzkonform ist.

Wie jeder seriöse E-Mail-Marketing-Anbieter stellt Cleverreach einen AV-Vertrag für seine Kunden zur Verfügung, der in dem System unter “Mein Account” / Einstellungen / Datenschutz” abgerufen werden kann und unterschrieben an den Anbieter übermittelt werden muss.

Die DSGVO-Konformität hängt freilich von der individuellen Konfiguration und Nutzung des Tools ab (siehe hierzu auch unseren Grundlagenartikel zur Rechtslage im E-Mail-Marketing). So empfiehlt es sich beispielsweise, die Option “Datenschutzkonformität” unter dem Menpüpunkt “Mein Account” / Einstellungen / Datenschutz” zu aktivieren. Die Funktion sorgt unter anderem dafür, dass die Reaktionsdaten (Öffnungen, Klicks) der Empfänger anonymisiert dargestellt werden – mit Blick auf die DSGVO ein wichtiger Aspekt, da der Personenbezug an dieser Stelle unzulässig ist – es sei denn, jeder Empfänger hat dem ausdrücklich zugestimmt.

Die Datenschutzkonformität kann in Cleverreach in den Einstellungen aktiviert (und deaktiviert) werden.

Ob Cleverreach die Vorgaben der DSGVO vollumfänglich berücksichtigt, kann an diesem Test nicht abschließend geprüft werden. Dennoch: Der Unternehmenssitz in Deutschland (Rastede), die unkomplizierte Bereitstellung eines AV-Vertrags und die Möglichkeit das personenbezogene Tracking zu deaktivieren, sind zumindest Indizien dafür, dass der Anbieter hier seine “Hausaufgaben” gemacht hat.

Cleverreach im Test: Fazit

Das E-Mail-Marketing-Tool Cleverreach kann in unserem Test mit einer einfachen Bedienung und einem hohen Funktionsumfang punkten. Das Preismodell ist zwar auf der einen Seite etwas unübersichtlich, bietet aber andererseits für viele Anwendungsszenarien einen “passenden” Tarif.

Pluspunkte gibt es für erweiterte Funktionen wie A/B-Tests, RSS-Import und Marketing Automation, die in jedem Tarif ohne Aufpreis genutzt werden können. Die Funktionen des E-Mail-Editors sind hingegen etwas eingeschränkt. Im Idealfall sollte ein Template eingesetzt werden, das speziell für Cleverreach entwickelt wurde – so könne Darstellungsprobleme in den E-Mail-Clients vermieden werden.

Cleverreach Test

8

Funktionsumfang

9.0/10

Adressverwaltung

8.0/10

E-Mail-Editor

7.0/10

Auswertung & Analysen

8.0/10

Schnittstellen

8.0/10

Vorteile

  • einfache Bedienung
  • hoher Funktionsumfang (z.B. Marketing Automation)
  • flexible Preismodelle
  • kostenloser Tarif für Einsteiger
  • viele Schnittstellen

Nachteile

  • eingeschränkter Editor
Gratis Newsletter:
Insights für besseres
E-Mail-Marketing
Jetzt anfordern und einmal pro Monat 
die beliebtesten Beiträge erhalten.

 
Mit einem Klick auf "Anfordern" erklären Sie sich damit einverstanden, den EmailMarketingBlog-Newsletter der Vantica UG (haftungsbeschränkt) mit Neuigkeiten, Best Practices, Veranstaltungshinweisen und ähnlichen E-Mail-Marketing- und CRM-Themen zu erhalten. Der Newsletter wird in der Regel einmal pro Monat verschickt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft am Ende jedes Newsletters oder unter mail@vantica.de widerrufen. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.