Sendinblue, Anbieter einer CRM- und E-Mail-Marketing-Plattform, hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 140 Millionen Euro abgeschlossen. Das Kapital kommt von den Venture Capital-Unternehmen Bpifrance, BRIDGEPOINT und PARTECH.

Sendinblue entwickelt Software für Direktmarketing, Customer Relationship Management und Retargeting. 2019 übernahm das Unternehmen seinen deutschen Wettbewerber Newsletter2Go mit Sitz in Berlin. Nach eigenen Angaben weist das Unternehmen ein jährliches Wachstum von 60 Prozent sowie einen Umsatz von 50 Millionen Euro auf.

“In nur wenigen Jahren haben wir uns von einem E-Mail-Versand-Tool zu einer führenden Marketing-Plattform mit 400 Mitarbeiter*innen entwickelt. Mit der neuen Finanzierung über 140 Mio. Euro werden wir unsere Expansion weiter vorantreiben und erwarten zum Jahr 2025 einen Jahresumsatz von 200 Mio. Euro.”

Armand Thiberge, Gründer und CEO von Sendinblue

Das frische Kapital soll unter anderem für die Weiterentwicklung der Marketing-Technologie eingesetzt werden. Darüber hinaus ist die Expansion in weitere Märkte geplant.

P.S.: Mit Saphiron unterstützen wir seit über 10 Jahren Unternehmen dabei, profitables E-Mail-Marketing auf- und auszubauen. Jetzt kostenlos beraten lassen!

Author

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing-Agentur Saphiron GmH, die ihre Kunden bei dem Auf- und Ausbau profitabler Kundenbeziehungen unterstützt. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail-Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor

Beitrag kommentieren