Google hat vor einigen Wochen so genannte Gmail Actions für seinen E-Mail Dienst Gmail vorgestellt – eine sehr spannende Funktion für E-Mail Marketer, lassen sich mit den Actions doch klickbare Buttons in die Betreffzeile einfügen.

René Kulka beschreibt auf emailmarketingtipps.de, wie sich mit dem Schema.org Markup die Double Opt-In Rate bei Gmail-Nutzern erhöhen lässt: How schema.org markup improves double opt-in

Nach der geglückten Integration kann der Empfänger direkt aus dem Posteingang heraus – ohne die E-Mail öffnen zu müssen – seine Newsletter-Anmeldung bestätigen:

gmail-actions21
Gmail Actions erleichtern den Double Opt In Prozess (Grafik: René Kulka, emailmarketingtipps.de)

René führt auch die beiden Einschränkunen auf, mit denen Versender (bislang) noch leben müssen. Zum einen muss sich der Versender auf einer Whitelist von Google befinden, damit der Code unterstützt wird. Außerdem ist das Feature zur Zeit noch nicht in allen Gmail-Accouunts verfügbar.

Author

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing Beratungsagentur Saphiron GmH, die ihre Kunden bei dem Auf- und Ausbau profitabler Kundenbeziehungen unterstützt. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail-Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor

Beitrag kommentieren

Gratis Newsletter:
Insights für besseres
E-Mail-Marketing
Jetzt anfordern und einmal pro Monat 
die beliebtesten Beiträge erhalten.

 
Mit einem Klick auf "Anfordern" erklären Sie sich damit einverstanden, den EmailMarketingBlog-Newsletter der Vantica UG (haftungsbeschränkt) mit Neuigkeiten, Best Practices, Veranstaltungshinweisen und ähnlichen E-Mail-Marketing- und CRM-Themen zu erhalten. Der Newsletter wird in der Regel einmal pro Monat verschickt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft am Ende jedes Newsletters oder unter mail@vantica.de widerrufen. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.