gmailZum Jahresende gibt es noch eine erfreuliche Meldung für E-Mail Marketer: Gmail zeigt Bilder in E-Mails ab sofort automatisch an – die Nutzer müssen die Grafiken nicht mehr manuell herunterladen. Golem.de schreibt dazu:

Google hat das automatische Laden von Bildern in seinem E-Mail-Dienst Gmail wieder aktiviert. Um aber zu verhindern, dass Absender mittels Tracking-Pixeln zu viel über den Nutzer erfahren, schaltet Google eigene Proxy-Server dazwischen.

Golem.de: E-Mail Tracking: Gmail lädt Bilder wieder automatisch

Der kürzlich beschriebene Nachteil des Gmail Updates bleibt dabei leider bestehen. René Kulka dazu:

Als Wermutstropfen bleibt bestehen, dass viele Mailsoftwares die absolute Summe der Öffnungen, also inklusive Mehrfachöffnungen, unter Gmail-Nutzern aktuell nicht korrekt ausweisen können. (Der Tracking-Pixel wird wie alle Bilder zwischengespeichert.) Orts-und Geräteinformationen werden nicht mehr vollumfänglich verfügbar sein. Das heißt, als Ort der Öffnung weist das Reporting Kalifornien aus. Und die Mailsoftware erkennt nicht mehr, ob der Abonnent ein Bild auf einem Mobiltelefon oder auf einem Desktop-PC abruft.

Optivo Campfire: Gmail zeigt Bilder automatisch an – Responseraten dürften profitieren

Trotz dieser Einschränkung dürfte das E-Mail Marketing in Form von einer höheren Responserate von der Entwicklung profitieren.

Author

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing Beratungsagentur Saphiron GmH, die ihre Kunden bei dem Auf- und Ausbau profitabler Kundenbeziehungen unterstützt. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail-Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor

Beitrag kommentieren

Gratis Newsletter:
Insights für besseres
E-Mail-Marketing
Jetzt anfordern und einmal pro Monat 
die beliebtesten Beiträge erhalten.

 
Mit einem Klick auf "Anfordern" erklären Sie sich damit einverstanden, den EmailMarketingBlog-Newsletter der Vantica UG (haftungsbeschränkt) mit Neuigkeiten, Best Practices, Veranstaltungshinweisen und ähnlichen E-Mail-Marketing- und CRM-Themen zu erhalten. Der Newsletter wird in der Regel einmal pro Monat verschickt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft am Ende jedes Newsletters oder unter mail@vantica.de widerrufen. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.