E-Mail-Marketing

Irgendwas wird das E-Mail-Marketing killen: Die ultimative chronologische Sammlung

In der Fachpresse und auf Konferenzen wird das E-Mail-Marketing regelmäßig für tot erklärt. Abgelöst wird der Marketingkanal wahlweise von einer neuen Technologie wie RSS (erinnert sich noch jemand…?), von Social Media-Plattformen wie Google Wave (daran erinnert sich vermutlich wirklich niemand mehr) oder von gehypten Apps wie Slack (das ist die App, die per E-Mail über verpasste Nachrichten informiert).

Zuletzt galt sogar die Datenschutzgrundverordnung als “E-Mail-Marketing Killer”, weil Unternehmen “plötzlich” ein Werbeeinverständnis benötigen, um mit Kunden und Interessenten per E-Mail zu kommunizieren (dieses Interview zeigt, dass die DSGVO für das E-Mail-Marketing keine substanziellen Veränderungen gebracht hat).

Zuletzt wurden Chatbots als E-Mail Killer gehandelt. Wie gut die (angebliche) künstliche Intelligenz der Bots funktioniert, hat kürzlich die Stiftung Warentest untersucht. Das Fazit der Tester:

Die Chat-Roboter der Telekommunikationsfirmen sind nicht intelligent, sondern eher dumm, überfordert und zickig.

Stiftung Warentest
Chatbots: Von Intelligenz keine Spur (Foto: Stiftung Warentest)

Um meiner Chro­nis­ten­pflicht nachzukommen, werfen wir einen Blick auf die Trends, Apps und Entwicklungen, die in den vergangenen Jahren die E-Mail oder das E-Mail-Marketing ablösen sollten.

Mission Failed: Diese Trends sollten das E-Mail-Marketing killen

2003

2009

2011

2012

2015

2016

2017

2018

…to be continued

Warum E-Mail-Marketing nicht totzukriegen ist, hat Techcrunch bereits vor zwei Jahren gut auf den Punkt gebracht.

While email is a reliable protocol, it isn’t owned by any one company, and its existence isn’t tied to a single provider. Email is inexpensive, only requiring an internet connection.

There is a real risk associated with embracing proprietary communication tools: If Slack or Dropbox went out of business tomorrow, what would happen to the records residing in that system? Open email standards like SMTP, and the robust email marketplace, provides assurance that makes email a safe bet for years to come.

The reality is that email has unique properties that no other new technology possesses — it’s asynchronous, reliable, multimedia and a multi-device tool.

Because email is the only application that can do all of these things, and has been for such a long period of time, it remains the infrastructure foundation for collaboration that all new communications tools eventually tie back to.

Email is not dead or dying; in fact, it’s still very much alive.

Jonathan Levine

E-Mail Exclusive Seminar am 07.03.2019

Mit neuen Ansätzen und Konzepten für das E-Mail-Marketing werden wir uns in unserem neuen E-Mail Exclusive Seminar am 07.03.2019 in Köln beschäftigen.

Das Seminar richtet sich explizit an fortgeschrittene E-Mail-Marketing-Professionals und ist auf 15 Teilnehmer/innen limitiert. Mehr Informationen: www.emailexclusive.de

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing Beratungsagentur Saphiron GmH. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor

Beitrag kommentieren