Die New York Times nutzt clever den Hype rund um die Kultserie Games of Thrones, um die Reichweite im E-Mail Marketing zu vergrößern. Mit dem “Games of Thrones Guide” wurde ein eigenständiges E-Mail-Format entwickelt, das die Serie mit Recaps, Interviews und kuratierten Inhalten von anderen Publishern begleitet.

Der Games of Thrones Pop-Up Newsletter kommt offenkundig bei den Empfängern gut an: 60.000 Abonnenten in nur drei Wochen und eine Öffnungsrate von über 100 Prozent (aufgrund von Weiterleitungen und/oder Mehrfachöffnungen) sprechen für sich.

Wie das Magazin Digiday berichtet, hat die New York Times bereits in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit Pop-Up Newslettern gemacht:

The Times has had success with pop-up newsletters before. Through the first half of this year, Vietnam ’67, a pop-up newsletter about one year of the Vietnam War, had the highest open rate – 80 percent – of the 50 newsletters the Times regularly sends.

Mehr dazu bei Digiday: The New York Times’ ‘Game of Thrones’ newsletter already has over 60,000 subscribers

Author

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing Beratungsagentur Saphiron GmH, die ihre Kunden bei dem Auf- und Ausbau profitabler Kundenbeziehungen unterstützt. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail-Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor

Beitrag kommentieren