ECIN.de hat kürzlich über eine interessante Studie berichtet:

98 Prozent aller eMail-Newsletter haben mindestens einen Mangel. Das ist das leicht beunruhigende Ergebnis einer Studie der Agentur absofort. Leicht beunruhigend deshalb, da sich die meisten Schwächen schnell beheben ließen.

Erhöhte Abmahngefahr besteht bei 68 Prozent der verschickten eMails, denn dort findet der Abonnent entweder keinerlei Hinweise zum Datenschutz oder muss diese gesetzlich vorgeschriebenen Informationen in den AGB suchen. Auch das Newsletter-Impressum ist in 52 Prozent der Fälle fehlerhaft. Was die Anmeldung betrifft, so liegen 35 Prozent aller Anmeldeseiten drei Klicks oder mehr von der Startseite entfernt.

ECIN.de: eMail-Newsletter schlichtweg schlecht

P.S.: Saphiron ist die CRM- und E-Mail-Marketing Agentur für profitable Kundenbeziehungen. Erfahren Sie, wie Sie die Performance Ihrer Maßnahmen signifikant verbessern: Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren!

Author

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing-Agentur Saphiron GmH, die ihre Kunden bei dem Auf- und Ausbau profitabler Kundenbeziehungen unterstützt. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail-Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor

Beitrag kommentieren

Gratis Newsletter:
Insights für besseres
E-Mail-Marketing
Jetzt anfordern und einmal pro Monat 
die beliebtesten Beiträge erhalten.

 
Mit einem Klick auf "Anfordern" erklären Sie sich damit einverstanden, den EmailMarketingBlog-Newsletter der Vantica UG (haftungsbeschränkt) mit Neuigkeiten, Best Practices, Veranstaltungshinweisen und ähnlichen E-Mail-Marketing- und CRM-Themen zu erhalten. Der Newsletter wird in der Regel einmal pro Monat verschickt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft am Ende jedes Newsletters oder unter mail@vantica.de widerrufen. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.