E-Mail-Marketing

Wie aus einem Newsletter ein Unternehmen mit 14 Millionen Euro Umsatz wurde

E-Mail ist nicht nur ein effektiver Marketingkanal, sondern auch die Geschäftsgrundlage vieler Unternehmen. Das Schnäppchenportal Groupon ist dafür ein prominentes Beispiel: Der Groupon-Gründer und ehemalige CEO Andrew Mason betonte 2011 in einem Interview die Relevanz des E-Mail-Verteilers:

 Once we have a customer’s email, we can continually market to them at no additional cost. Compare this to Johnson and Johnson, McDonald’s, or most other companies.

Econsultancy: Groupon bets the farm on its email list

Eine weitere E-Mail Success Story kommt aus Frankreich und hört auf den schönen Namen My Little Paris. Die Gründerin Fany Péchiodat hat 2008 einen liebevoll gestalteten Newsletter mit Erlebnissen aus dem Pariser Alltag an 50 Freundinnen verschickt. Mittlerweile ist der Verteiler auf 1,5 Millionen Adressen gewachsen – wohlgemerkt vollständig organisch, also ohne weitere Marketingmaßnahmen.

T3N berichtet, wie aus dem E-Mail-Verteiler ein Unternehmen mit 50 Mitarbeitern und einem Umsatz von 14 Millionen Euro wurde: So macht man aus einem Newsletter ein Unternehmen mit 14 Millionen Euro Umsatz

my-little-paris-newsletter
Der Newsletter von My Little Paris (klicken für eine größere Ansicht)

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing Beratungsagentur Saphiron GmH. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor