Das Online-Magazin Buzzfeed.com gehört mit 150 Millionen Besuchern pro Monat* zu den reichweiten­stärksten Websites im englischsprachigen Raum. Das Portal gilt als Paradebeispiel für erfolgreiche Social Media Optimization, konnte es doch mit durchoptimierten Headlines wie “Babies Tasting Sour Foods Is The Cutest Thing Ever” oder “28 Animal GIFs Guaranteed To Make Your Worries Disappear” massiven Traffic über Facebook aufbauen – zumindest so lange, bis Facebook solchen Click-Baits den Kampf angesagt und seinen Newsfeed-Algorithmus entsprechend angepasst hat.

Einen Ausweg aus der strategischen Sackgasse scheint Buzzfeed in der E-Mail-Adressgewinnung und dem Ausbau der E-Mail Marketing Maßnahmen zu sehen. Dan Oshinsky, Director of Newsletters bei BuzzFeed, betont in einem Interview mit Campaign Monitor die Bedeutung des E-Mail Marketing für das Online-Magazin:

BuzzFeed is all about creating stories people want to share—and email is one of the best ways for us to distribute those stories to our audience.

In dem lesenswerten Interview erläutert Dan auch eine der für Buzzfeed erfolgreichsten E-Mail Capturing Taktiken: Das Magazin produziert eigenständige Storys, die auf die Adressgewinnung abzielen:

One of the best ways in which we drive new subscribers is by creating and publishing dedicated posts around our newsletters, such as this one titled “19 cute ways the BuzzFeed Animals newsletter will ruin your day”

email-adressen-gewinnen-buzzfeed
“19 cute ways the BuzzFeed Animals newsletter will ruin your day”: E-Mail-Capturing auf Buzzfeed.com.

Zum Interview: How BuzzFeed uses email marketing to drive their phenomenal growth

* Here’s How BuzzFeed and HuffPost Really Stack Up

Author

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing Beratungsagentur Saphiron GmH, die ihre Kunden bei dem Auf- und Ausbau profitabler Kundenbeziehungen unterstützt. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail-Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor

Beitrag kommentieren