Double Opt-In im E-Mail Marketing

E-Mail Marketing Glossar (Zum Index)

Definition: Was bedeutet Double Opt-In im E-Mail Marketing?

Double Opt-In ist ein Registrierungsverfahren im E-Mail-Marketing, das auf der Idee des sogenannten Permission Marketing basiert: Werbung wird hierbei ausschließlich mit der ausdrücklichen Erlaubnis des Empfängers verschickt. Im Zuge des Double Opt-Ins muss der Interessent eine Newsletteranmeldung in einem zweiten Schritt bestätigen. Hierfür wird von der E-Mail-Marketing-Software eine E-Mail (eine sogenannte DOI-Mail) mit einem Aktivierungslink an den (künftigen) Empfänger geschickt. Die Anmeldung ist erst abgeschlossen, wenn der Empfänger den entsprechenden Link anklickt. Auf diesem Weg wird verhindert, dass Dritte fremde E-Mail-Adressen in einen Verteiler eintragen, was zu juristischen Problemen führen kann. 

Das Double Opt-In-Prinzip ist aus juristischer Perspektive das sicherste Registrierungsverfahren und mittlerweile gängige Praxis im E-Mail Marketing.

Ablauf des Double Opt-In Verfahrens

  1. Der Nutzer registriert sich für einen E-Mail-Verteiler / Newsletter.
  2. Unmittelbar nach der Registrierung wird eine E-Mail mit einem Aktivierungslink verschickt (DOI-Mail)
  3. Der Nutzer bestätigt seine Registrierung mit einem Klick auf den Aktivierungslink.
  4. Die Registrierung des Nutzers wird aktiviert.

Beispiele: Double Opt-In (DOI) Mails

Double Opt-In Mail: Beispiel
Beispiel: Mail mit einem Aktivierungslink (DOI-Mail) im Zuge der Newsletteranmeldung auf breuninger.de
DOI-Mail von gartenxxl.de
Beispiel: Double Opt-In Mail von Gartenxxl.de

Weiterführende Informationen