René Kulka berichtet im Optivo Campfire Blog über eine aktuelle Entscheidung des OLG Köln, das sich mit der Wirksamkeit von weit gefassten Einwilligungsklauseln beschäftigt hat:

Gute Nachricht aus Köln nun, was die datenschutzrechtliche Einwilligung anbelangt. Das dortige Oberlandesgericht stellte fest, dass auch weit gefassten Klauseln wirksam sein können, wenn der Nutzer freiwillig zustimmt und er die Tragweite dieser Entscheidung abschätzen kann (OLG Köln, Urteil vom 17.06.2011, Az.: 6 U 8/11).

Die relevanten passagen werden im Campfire Blog aufgeführt: OLG Köln zur Wirksamkeit weit gefasster Einwilligungsklauseln

P.S.: Saphiron ist die CRM- und E-Mail-Marketing Agentur für profitable Kundenbeziehungen. Erfahren Sie, wie Sie die Performance Ihrer Maßnahmen signifikant verbessern: Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren!

Author

Nico Zorn ist Partner bei der CRM- und E-Mail-Marketing-Agentur Saphiron GmH, die ihre Kunden bei dem Auf- und Ausbau profitabler Kundenbeziehungen unterstützt. Zorn ist seit 1999 in der digitalen Wirtschaft tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen E-Mail-Marketing, CRM und Loyalty. Mehr über den Autor

Beitrag kommentieren

Gratis Newsletter:
Insights für besseres
E-Mail-Marketing
Jetzt anfordern und einmal pro Monat 
die beliebtesten Beiträge erhalten.

 
Mit einem Klick auf "Anfordern" erklären Sie sich damit einverstanden, den EmailMarketingBlog-Newsletter der Vantica UG (haftungsbeschränkt) mit Neuigkeiten, Best Practices, Veranstaltungshinweisen und ähnlichen E-Mail-Marketing- und CRM-Themen zu erhalten. Der Newsletter wird in der Regel einmal pro Monat verschickt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft am Ende jedes Newsletters oder unter mail@vantica.de widerrufen. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.